top of page

Unsere Firmengeschichte

2023

Ab dem 1. Mai 2023 übergeben Irène und Walter Leugger die operative Führung der Schreinerei an eine vierköpfige Geschäftsleitung: Jörg Zimmermann als Geschäftsführer, Thomas Stein als Geschäftsführer-Stellvertreter, Christian Rothe und Matthias Sigwart als Geschäftsleitungsmitglieder. Walter Leugger reduziert ab diesem Datum sein Arbeitspensum auf 40 %. Am 1. Juni 2024 werden Irène und Walter Leugger vollständig aus der Firma austreten und nur noch als Inhaber und Verwaltungsräte tätig sein.

2022

Bisher waren in unserer Schreinerei mehrere Absauganlagen für unsere zahlreichen Holzbearbeitungsmaschinen im Einsatz. Diese benötigten sehr viel Strom. Nun haben wir diese Anlagen durch eine einzige Anlage ersetzt, welche viel energieeffizienter ist. Für diese neue Anlage benötigte es auch bauliche Anpassungen. Die Gesamtinvestitionen betrugen über CHF 300‘000.–.

2021

Da das bestehende Beschlägelager im EG zu klein wurde, realisierten wir im Keller ein zusätzliches Lager für Beschläge.

2020

Im Frühling wird die zweite Büroerweiterung abgeschlossen. Es entstehen drei grosse Büros für Projektleiter.

2019

Als Ersatz wird 2019 eine neue kombinierte Abrichtdickenhobelmaschine angeschafft. Zusätzlich wird noch eine neue Korpuspresse sowie ein neuer Lieferwagen gekauft.

2018

Für unsere Mitarbeiter wird ein neuer Aufenthaltsraum mit Küche realisiert. Die Garderobe mit Dusche für die Belegschaft wird komplett renoviert.

2017

Unsere älteste Maschine, die stehende Plattenaufteilsäge wird durch ein neues Gerät ersetzt. Zwei Fahrzeuge der Projektleiter werden durch zwei neue Fiat 500 ersetzt.

2016

2016 wird eine neue Kantenleimmaschine angeschafft. Zwei ältere Lieferwagen werden durch neue Fahrzeuge ersetzt.

2015

Im Januar wird die Büroerweiterung abgeschlossen und die neuen Arbeitsplätze können bezogen werden. Im Rahmen einer Kontrolle muss ein grosser Teil der teilweise 60 Jahre alten Elektroinstallationen ersetzt werden. Die Gesamtkosten für diese Arbeiten betragen CHF 150’000.–.

2014

Alle Computer werden ersetzt und die Computer-Programme auf den neusten Stand gebracht. Um noch rationeller arbeiten zu können, wird die 12 Jahre alte CNC-Maschine durch eine neue CNC Typ Weeke Venture 450M ersetzt. Im August feiert die Dettli + Sahli AG ihr 30-jähriges Jubiläum.

2013

Aufgrund der knappen Platzverhältnisse bei den Büroarbeitsplätzen wird beschlossen, auf unserem Grundstück eine Büroerweiterung zu realisieren. Die Baubewilligung wird erteilt.

2012

Eine neue liegende Plattensäge mit Online-Anbindung an ERP-Software wird gekauft. Die Büros werden umgebaut.

2011

Die Kreissäge sowie die Kehlmaschine werden gegen neue Maschinen ausgetauscht.

2010

Ein neuer Lackierraum wird eingerichtet.

2009

Eine neue Kantenschleifmaschine wird gekauft. Ein vierter CAD-Arbeitsplatz wird eingerichtet. Die Firma feiert ihr 25-jähriges Jubiläum.

2008

Um eine noch bessere Oberflächenqualität zu erreichen, wird die bestehende Breitbandschleifmaschine durch einen neuen Schleifautomaten ersetzt. W. Leugger wird alleiniger Aktionär.

2007

Ein zusätzliches CNC Bohrzentrum für die Schrank- und Korpusproduktion wird gekauft.

2005

Zwecks einer besseren Kantenqualität wird der bestehende Kantenautomat ersetzt.

2004

Die Firma feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Die Firma erhält ein neues Erscheinungsbild. Das Logo wird geändert.

2002

Alle Montagefahrzeuge werden ersetzt und einheitlich beschriftet.

2001

Das im Jahr 1997 gekaufte Bearbeitungszentrum wird durch eine neue leistungsfähigere CNC Maschine ersetzt. Ein dritter CAD Arbeitsplatz wird installiert.

2000

Die Planung wird auf CAD umgestellt. Zwei CAD Arbeitsplätze werden installiert. Im August stirbt Herr Dettli, einer der Firmengründer, ganz überraschend.

1999

Die Firma investiert in eine neue Kantenleimmaschine um eine veraltete Maschine zu ersetzen.

1998

Die bestehende Zuschneidmaschine wird durch einen neuen computergesteuerten Zuschnittautomaten ersetzt.

1997

Die Firma erwirbt das erste CNC gesteuerte Bearbeitungszentrum.

1994

Die Verwaltung wird auf EDV umgestellt. Für die Auftragsbearbeitung dient nun eine Branchensoftware.

1990

Herr Sahli tritt altershalber aus der Firma aus.

1989

Für die Schrankfabrikation wird der erste CNC gesteuerte Bohrautomat in Betrieb genommen.

1985

Die Firma wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

1984

Die Firma Dettli + Sahli + Co. wird nach der Übernahme eines bestehenden Betriebes gegründet. Gründer sind die Herren Dettli, Sahli, Leugger und Heinis. Die Firma beschäftigt total 8 Mitarbeiter.

bottom of page